Ehemalige patienten privat treffen

Никанор

Unsere Leserin Eva Bäuerlein machte uns darauf aufmerksam, dass die Probleme noch immer bestehen. Das bringt nicht nur Geld, sondern auch einen Haufen Schwierigkeiten. Nicht die richtige Frage? Rede mit! Ich kenne die Wolke, auf der du schwebst. Guten Morgen Trules.

Millie

Er ist verheiratet, Du hast einen Partner. Vermutlich besteht da auf seiner Seite auch kein Interesse an einem privaten Kontakt. Du hast zumindest keine Signale seinerseits wahrgenommen, wie ich aus Deinem Post herauslese. Oder beides. Naja es spielt ja keine Rolle ob es dein Arzt oder Fitnesstrainer ist.

Martini-Klinik - Wir treffen ehemalige Patienten

Sie sind hier: Frankfurter Rundschau Startseite. Therapeut darf Patienten privat treffen. So wird es auch nicht zu unangenehmen Situationen am Arbeitsplatz kommen. Man trifft nicht häufig Menschen, die einen so begeistern.

Private nutten

Viel Erfolg! Hallo Trules, zuerst einmal Respekt, dass du dir in der heutigen Zeit vorher Gedanken darüber machst, was dein "Verhalten" für deinen Job bedeuten könnte. Dein "Bauchgefühl" funktioniert nämlich perfekt! Ich kann dir nur den Rat geben niemals mit einem Patienten während seines Aufenhaltes im Krhs.

Aliza

Damit meine ich keinesfalls Empathie oder Herzlichkeit, sondern deine persönliche Privatsphäre. Ein Krhs. Es spricht überhaupt nichts dagegen, dem jungen Mann auf seine Frage nach einem Treffen zu verstehen zu geben, dass er wie jeder andere auch als Patient für ein Treffen tabu ist.

Wenn er wieder im Alltag angekommen ist, könne man sich gerne mal zum Kaffe verabreden. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken. Ok Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies.

VERLIEBT IN EINEN PATIENTEN? HEIRATEN? - PSYCHOTHERAPEUTIN & PSYCHOLOGIN behandeln ZUSCHAUERFRAGEN

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Therapeut einen privaten Kontakt anstrebt, wenn er feststellt, dass der Patient nicht autonom ist, Abhängigkeitsgefühle ihm gegenüber hat, anhänglich ist und erhofft, seine inneren Bedürfnisse nach Liebe und Geborgenheit erfüllt zu bekommen.

Ich denke, wenn ein Patient ehrlich zu sich selber ist, und es trennen kann, was auf therapeutischer Ebene lief, die Kindheitsebene verlässt und auf der Erwachsenebene handelt, kann ich mir wirklich vorstellen, dass es funktionieren könnte. Auch wird er in einer freundschaftlichen Beziehung den ehemaligen Therapeuten nicht mehr als seine Projektionsfläche benutzen ehemalige patienten privat treffen, sondern ihn so erleben wie er leibt und lebt.

Interessant fand ich die Antwort 7. Eine Leserin hat mich auf dieses Problem in ihrer Heimatstadt Heidelberg aufmerksam gemacht.

Hat es denn jemand schon mal erlebt, nach der Therapie eine Freundschaft zu haben? LG Elena.

Shemale

LG caro. Fortschreibung der Vergangenheit ergibt noch keine Zukunft. Wer ist online?

Trans sex

Branda 2 Yep, ist mir auch mal passiert vor 20 Jahren. Das wars.

Verguckt in Patienten

Ist mir aber egal. Man kann schlimmere Dinge anstellen, als sich verlieben. Respekt, dass du dir in der heutigen Zeit vorher Gedanken darüber machst, was dein "Verhalten" für deinen Job bedeuten könnte. Dein "Bauchgefühl" funktioniert nämlich perfekt! Ich kann dir nur den Rat geben niemals mit einem Patienten während seines Aufenhaltes im Krhs.

Damit meine ich keinesfalls Empathie oder Herzlichkeit, sondern deine persönliche Privatsphäre.

Nun, vielleicht ist es nicht ganz so einfach.. Ein Bürogebäude in der Kölner Innenstadt. Legen Sie bitte Ihr persönliches Passwort fest.

Ein Krhs. Es spricht überhaupt nichts dagegen, dem jungen Mann auf seine Frage nach einem Treffen zu verstehen zu geben, dass er wie jeder andere auch als Patient für ein Treffen tabu ist. Wenn er wieder im Alltag angekommen ist, könne man sich gerne mal zum Kaffe verabreden.

Karissa

Für meine fachliche Kompetenz bekomme ich heute noch Rückmeldungen und Anerkennung Allerdings "erinnern" sich viele bei einigen anderen auch noch an die zusätzlichen "Privatgeschichten" damaliger Zeiten!

Und dem einen oder anderen haben sie nämlich schon geschadet! Alles Gute! Anmeldung bei Heike JanouschKreisklinik, Telefon